Wissenswertes

Täglich stelle ich im Gespräch mit meinen Patienten fest, wie verwirrend doch die Informationsflut ist, der sie heute gerade auch bei medizinischen Information begegnen. Und dabei geht es um ihr höchstes Gut, Ihre Gesundheit. Ich möchte versuchen, aktuelle Gesundheitsthemen und -fragen aus der Urologie aufzugreifen und verständlich darzustellen. Ich werde mich dabei vor allem auf solche Themen konzentrieren, die meine Patienten sehr beschäftigt. Ich freue mich sehr, wenn Sie mit mir in Kontakt treten, Fragen stellen, Anregungen geben oder ihre Erfahrungen mitteilen.


Alternative Behandlung einer chronischen Prostataentzündung (Prostatitis) durch Autovakzinierung


Heute möchte ich Ihnen den Behandlungsfall eines 50-jährigen Patienten schildern, der seit 2002 unter einer chronischen Prostatitis litt, nach einem vorausgegangenem operativem Eingriff im Unterbauch. Seit Jahren wurde er wiederholt mit verschiedenen Antibiotika therapiert, zuletzt in immer kürzeren Abständen.

Weiterlesen

Chronisch rezidivierende Harnwegsentzündungen der Frau


Viele Frauen leiden unter einer sich wiederholenden Blasenentzündung: 12% der Frauen, die einmal an einer Blasenentzündung erkrankt sind, erleiden innerhalb eines Jahres eine erneute Infektion. Dabei handelt es sich in 90 Prozent der Fälle um eine Neuerkrankung durch den gleichen Erreger. Treten 3 oder mehr Harnwegsinfekte pro Jahr auf, spricht man..

Weiterlesen

Erektionsstörung als seltene Nebenwirkung von Protonenpumpenhemmern


Eine seltene Nebenwirkung von Esomeprazol (Nexium ®) wird in der Ausgabe des arznei-telegramm vom Juni 2012 aufgeführt. Beschrieben wird ein Fall eines 51 jähriger Mannes, der aufgrund einer Refluxösophagitis dieses Medikament erhielt. Nach mehreren Wochen stellte sich bei ihm eine Erektionsstörung ein, die nach Absetzen von Esomeprazol wieder verschwand.

Weiterlesen

“Spermakiller Rauchen”


Zusammen mit meinem Kollegen Dr. Brenneis stand ich vergangene Woche den Hörern der “Rheinpfalz Sprechstunde” am Telefon für Fragen zum Thema “Männliche Fruchtbakeitsstörungen” zur Verfügung. Dieser zusammenfassender Bericht der Rheinpfalz Zeitung stammt aus der Rheinpfalz vom 30.05.2012.

Weiterlesen

Der Maiglöckchenduft ist doch kein Spermien-Lockmittel


Im Jahr 2003 wurden in der Fachzeitschrift “Science” Untersuchungs-ergebnisse veröffentlicht, die zeigten, dass der Maiglöckchen-Duftbestandteil Bourgeonal als Lockmittel für die Spermien hin zur Eizelle fungiert (1).

Weiterlesen

  • Neuere Einträge
  • Ältere Einträge